Unser Team

Wer schreibt hier eigentlich?

Dr. Dirk Hochlenert

Facharzt für Innere Medizin, Diabetologe DDG

Geb. 1961, verheiratet, 1 Tochter

Studium der Medizin in Chieti und Perugia (Italien), Assistenzarzt im St. Josefs- Krankenhaus in Dortmund-Hörde sowie im St. Katharinen-Hospital in Frechen, Weiterbildung zum Internisten und Diabetologen, Oberarzt der Inneren Abteilung des St. Katharinen-Hospitals Frechen sowie des St. Franziskus-Hospitals Köln.

Seit 2001 niedergelassen in der Gemeinschaftspraxis Hochlenert-Zavaleta-Birgel, Köln. Dr. Hochlenert baute in 2 Krankenhäusern diabetologische Abteilungen auf und koordiniert seit 2002 Netzwerke von Praxen und Krankenhäusern in Nordrhein, Hamburg und Berlin. Hierbei konnte er langfristig tragfähige Visionen bis zu ihrer Umsetzung entwickeln. In der Kommunikation mit komplexen Interessengruppen vertraut er auf Klarheit und Verlässlichkeit. Die Netzwerke haben Verträge mit insgesamt 10 gesetzlichen Krankenkassen abgeschlossen. Der Gesundheitspreis des Landes NRW (2012) und der Heinrich-Sauer-Preis 2015 ehrten die Arbeit der Netzwerke.

Neben zahlreichen Artikeln zum DFS ist er zusammen mit Gerald Engels und Stephan Morbach Autor des Buches „Das Diabetische Fußsyndrom – über die Entität zur Therapie“.

In der GmbH ist er für die Erstellung von Qualitätsberichten, der EDV, Benchmarking und die Kommunikation mit den Netzen zuständig.

Fachliche Vernetzung:

  • Netzwerk Diabetischer Fuß Köln und Umgebung e.V.
  • Berufsverband Niedergelassener Diabetologen e.V. (BDSN und BVND)
  • Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG)
  • AG Diabetischer Fuß der Deutschen Diabetes Gesellschaft
  • Initiative Chronische Wunde (ICW)
  • Wissenschaftliches Institut der niedergelassenen Diabetologen (WinDiab)

Interessengebiete

Diabetologie, Datenverarbeitung, Qualitätssicherung, Programmierung in MS Access, Vorträge in Prezi

Dr. Gerald Engels

Facharzt für Chirurgie

Geb. 1955, verheiratet, 1 Tochter und 1 Sohn

Studium der Klassischen Archäologie, Kunstgeschichte und Alten Geschichte an der Rhein. Friedrich-Wilhelm-Universität Bonn, Studium der Medizin an der Universität zu Köln, Weiterbildung zum Facharzt für Chirurgie in den Kliniken der Stadt Köln-Holweide, Aufbau des Schwerpunktes Diabetischer Fuß am Städt. Klinikum Köln-Holweide. Seit 2001 niedergelassen in der Chirurgischen Praxisgemeinschaft am Bayenthalgürtel in Köln, zertifizierte Fußbehandlungseinrichtung der AG Fuß der DDG, Zertifikat Fußchirurgie der Gesellschaft für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie (GffC). Ab 2010 leitender Arzt der Abteilung Wundchirurgie im interdisziplinären Behandlungsteam Diabetischer Fuß am St. Vinzenz-Hospital in Köln-Nippes neben der Praxistätigkeit.

Mit seiner Lebenserfahrung und breiten Bildung ist er in der Lage, auch ungewöhnliche Wege erfolgreich und sicher zu gehen. Durch konsequente Zuwendung zum Krankheitsbild des Diabetischen Fußes – auch in Zeiten ohne entsprechende Vergütung – hat er sich sowohl eine überragende Fachkenntnis als auch einen ungewöhnlichen Rückhalt unter seinen Kollegen erworben. Er wird von Gesprächs- und Verhandlungspartnern in Fachgremien der Berufspolitik, Kostenträgern im Gesundheitswesen und Fachverbänden als verlässlicher Partner geschätzt. In der Ausbildung Erwachsener zu Spezialisten in der Wundbehandlung verfügt er über langjährige Erfahrung.

In der Firma ist er für die Ausbildungsstrukturen und schwierige, konfliktreiche Gesprächssituationen zuständig.

Fachliche Vernetzung:

  • Netzwerk Diabetischer Fuß Köln und Umgebung e.V. (Vorsitzender)
  • Berufsverband der Deutschen Chirurgen
  • Deutsche Diabetes Gesellschaft
  • Arbeitsgemeinschaft Diabetischer Fuß der Deutschen Diabetes Gesellschaft (stellvertr. Sprecher)
  • Gesellschaft für Fußchirurgie
  • Deutsche Gesellschaft für Wundheilung

Interessensgebiete:

Erwachsenenbildung im Bereich der Wundbehandlung, Entwicklung von biomechanischen Simulationsmodellen, Fotografieren, Bildende Kunst, Kunstgeschichte und Gartenbau

Die oben angeführten Ärzte vertreten sich gegenseitig. Sie sind in Deutschland apobierte Ärzte und Mitglieder der Ärztekammer Nordrhein, Tersteegenstraße 9, 40474 Düsseldorf. Berufsrechtliche Regelungen: das Heilberufsgesetz NRW und die Berufsordnung für Ärzte. Die Regelungen finden sich im Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land NRW – Nr. 27 vom 16. Mai 2000, Seite 403 ff. Zuständige Ärztekammer: Ärztekammer Nordrhein, Tersteegenstr. 9, D-40474 Düsseldorf. Zuständige Aufsichtsbehörde: Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein, – Körperschaft des öffentlichen Rechts –, Tersteegenstraße 9, D-40474 Düsseldorf.

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Dr. Dirk Hochlenert

Letzten Blogbeiträge

Hier halten wir Sie auf dem laufenden.

Aufmerksamkeitskampagne Amputation-verhindern

Seit 2002 wurde in Nordrhein ein Netzwerk von Spezialisten aufgebaut, das sehr eng mit Hausärzten und Krankenkassen zusammenarbeitet. "Abgestimmte Maßnahmen verzögerungsfrei durchgeführt" ist das Erfolgsrezept. Amputationen des Beins sind damit nur noch in einem...

Haben sie Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie uns einfach.

Kontakt